Familiengottesdienst am 4. Advent

Gottesdienst am 4. AdventBianka zündet im Familiengottesdienst am 4. Advent die Kerzen des Adventskranzes an. Im Zentrum des Gottesdienstes, der von den Vorkonfirmandinnen und -konfirmanden mitgestaltet wurde, stand die Geschichte "Das Licht des kleinen Hirten".

Adventsgottesdienst im Bomann-Museum

Am 2. Advent fand in der Ehrenhalle des Bomann-Museum in Kooperation mit der Concordia-Gemeinde unser traditioneller Adventsgottesdienst zum Thema "Sterne in der Bibel – unendliche Weiten" statt. Er zählte zum Begleitprogramm der aktuellen Sonderausstellung "Raumschiffwelten aus LEGO® Bausteinen". Das linke Foto zeigt alle Sprecherinnen und Sprecher des Gottesdienstes, das rechte Pastor Dr. Flick.

Gottesdienst im Bomann-MuseumGottesdiemst im Bomann-Museum

Konzert des Leipziger Synagogalchores

Konzert des Leipziger SynagogalchoresBei dem grandiosen Konzert des Leipziger Synagogalchores am 4. November 2018 in der Hugenottenkirche gab es keine freien Plätze mehr: Veranstalter waren die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Celle e.V. in Kooperation mit der Evangelisch-reformierten Gemeinde, der Jüdischen Gemeinde Celle e.V. und dem Stadtarchiv Celle.

Oktoberfest im "Café am Montag"

Oktoberfest im "Café am Montag"Traditionell wird seit einigen Jahren im "Café am Montag" ein kleines "Oktoberfest" gefeiert. Als originaler Münchener in Lederhose gab Arthur Werner am 17.September Geschichtliches und Faktenreiches zum Oktoberfest preis.
Zum weiteren Serviceteam gehörten Leonie Schulten, Uta Brand-Schulten, Luksiya Agirman und Rojda Agirman.
Wer mochte, konnte auch einmal richtiges Oktoberfestbier probieren.

Oktoberfest im "Café am Montag"
(Fotos: Flick).

Gemeindefest September 2018

Gemeindefest 2018

Am 16. September fand in unserer Kirche ein fröhliches Gemeindefest statt, das unter dem Motto "Unser tägliches Brot gib uns heute" stand. Damit auch in der Kirche gegessen werden
konnte, wurden die Stuhlreihen aus der Kirche entfernt und durch Tischgarnituren ersetzt.
Über 100 Personen folgten der Einladung. In einem großen Kreis feierte die Gemeinde im Gottesdienst das Heilige Abendmahl. Neben frisch gebackenem Brot gab es wieder den traditionellen
Bratwurststand, die orientalische Saftbar, Kuchen sowie einen 50er-Jahre-Stand, an dem Waffeln, Erdbeershakes, Götterspeise und Ahoi-Brause angeboten wurden.
Das Servicepersonal war vielfach an Röcken oder Kleidern mit Petticoat im Stil der 1950er-Jahre zu erkennen.