Das Celler Presbyterium berät über das „Impulspapier“

Im Februar 2016 trafen sich über 200 Delegierte aus Gemeinden und Synodalverbänden in der Johannes-a-Lasco-Bibliothek in Emden, um anhand eines „lmpulspapieres“ einen Diskussionsprozess über die Zukunft der Evangelisch-reformierten  Kirche zu beginnen. Diese wird voraussichtlich gekennzeichnet sein von einem allgemeinen Bedeutungsverlust der Kirche in der Gesellschaft. Man rechnet auch mit geringeren Mitgliederzahlen (Abnahme von 180.000 auf 150.000 Gemeindeglieder) und demzufolge einem Einnahmeschwund rechnen. Die Pastorenstellen sollen von 150 auf nur noch 100 Stellen reduziert werden.

Gemeindewahlen 2015

Gemeindewahlen 2015Am 8. November 2015 fand in den 145 Gemeinden der Evangelisch-reformierten Kirche Wahlen zum Presbyterium (Kirchenrat) und zur Gemeindevertretung statt.
Traditionell fand in der Celler Kirchengemeinde die Wahl in einer Gemeindeversammlung am Wahlsonntag im Anschluss an den Gottesdienst statt.
Dem Einheitswahlvorschlag stimmen in geheimer Wahl 98% der Wählerinnen und Wähler zu.