Logo Wahl

 

Am Sonntag, 25. April 2021, war in der Evangelisch-reformierten Kirche Gemeindewahltag.
In unserer Kirchengemeinde fand die geheime Wahl in einer Gemeindeversammlung von 10.45 bis 11,45 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst statt. Wie in den vergangenen Jahren legt das Presbyterium einen Einheitswahlvorschlag vor. Für die aktuell schwierige Zeit (Corona) war die Beteiligung der Gemeindeglieder befriedigend.
Das Wahlergebnis:
Je 84 Stimmzettel abgegeben.
Presbyterium; 80 Ja; 0 Nein; 4 Ungültig
Gemeindevertretung: 81 Ja; 1 Nein; 2 Ungültig
Damit wurde der Einheitswahlvorschlag mit überwältigender Mehrheit angenommen.

Die Einführung des neuen Presbyters Prof. Dr. Ulf Culemann und der neuen Gemeindevertreterin Marianne Neuhaus-Kleineke findet im Gottesdienst am Pfingstsonntag, 23. Mai 2021,um 9.45 Uhr statt.

Für das Presbyterium wurden gewählt. Prof. Dr. Ulf Culemann (Celle), Sabine Homann (Celle) und Jutta Jung (Celle).

  1. Prof. Dr. Ulf Culemann, Celle (54)
    Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie am AKH Celle, verheiratet, 3 Töchter, 1 Sohn
    Mein liebster Bibeltext: „Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor Dir ist Freude die Fülle“ (Psalm 16,11).
    Mitarbeiten und Mitgestalten sind für mich wichtige Elemente, um unsere Gemeinde weiterhin attraktiv und „erlebbar“ zu erhalten, daher möchte ich mich zukünftig hierfür aktiver einbringen.
  2. Sabine Homann, Celle (61)
    Verwaltungsangestellte, verheiratet, 2 Kinder
    Im Sinne des Kirchenliedes „Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt“ möchte ich meine Kraft und Ideen erneut in den Dienst unserer Gemeinde stellen: „Und was die Mannschaft auf dem Schiff ganz fest zusammenschweißt in Glaube, Hoffnung, Zuversicht, ist Gottes guter Geist.“
  3. Jutta Jung, Celle (47)
    Schulsekretärin, verheiratet, 48 Jahre alt, 2 Töchter.
    Mein liebster Bibeltext ist die Bergpredigt (Matthäus 5-7).
    Ich möchte wieder für das Presbyterium kandidieren, um unsere Gemeinde zukunftsfähig zu machen.

Für die Gemeindevertretung wurden gewählt: Felix Bergner (Celle), Dr. Eckart Braun (Celle), Hannelore Machlitt (Eschede), Jutta Neuhaus-Kleineke (Celle) u. Gabriele Wustrau (Celle).

  1. Felix Bergner, Celle (36)
    Dipl.-Ing. für Wasserwirtschaft und Bodenmanagement, tätig als Projektleiter beim Staatlichen Baumanagement Lüneburger Heide am Standort Celle.
    Ich bin verheiratet und habe einen 15 Monate alten Sohn.
    Es gibt viele schöne Bibeltexte; einer meiner Lieblingssprüche ist unser Trauspruch: „Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit“ (2. Timotheus 1,7).
    Die Arbeit der letzten Jahre in der Gemeindevertretung hat mir sehr viel Spaß bereitet, vor allem die Begleitung der Umbauarbeiten an der Kirche und den Nebengebäuden. Das Gemeindeleben mitzugestalten und somit auch unserem Sohn eine gute Basis für die Zukunft in unserer wunderschönen Kirchengemeinde zu geben, ist mir ein großes Anliegen.
  2. Dr. Eckart Braun, Celle (78)
    Rentner, Ältestenprediger der Gemeinde seit 1995, 2 Kinder
    Einer meiner liebsten Bibeltexte: „Denn der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott, er lässt dich nicht fallen“ (5.Mose 4,31).
    Nach 32 Jahren Presbyteriumsarbeit möchte ich einen Schritt zurücktreten und einem jüngeren Gemeindemitglied Platz machen und kandidiere nun für die Gemeindevertretung (VGO). Als amtierender Ältestenprediger bin ich gleichwohl Gast im Presbyterium und werde mich in der vor uns liegenden pastoralen „Umbruchzeit“ zum Wohle der Gemeinde in die Diskussionen einbringen.
  3. Hannelore Machlitt, Eschede (73)
    Rentnerin, verwitwet, 2 Söhne
    Einer meiner liebsten Bibeltexte lautet: „Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte vergehen nicht“ (Lukas 21,33).
    Ich möchte noch einmal kandidieren, da ich mich der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde in Celle seit vielen Jahren sehr verbunden fühle. Auch fühle ich mich im Bibelkreis seit Jahren sehr wohl. Wir haben dort eine schöne Gemeinschaft.
  4. Marianne Neuhaus-Kleineke, Celle (68)
    Pensionierte Juristin, verheiratet, 2 Kinder
    Mein liebster Bibeltext ist mein Trauspruch: „Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses. So ist nun die Liebe des Gesetzes Erfüllung“ (Röm. 13,10).
    Ich bin neugierig auf die Arbeit in der Gemeindevertretung und bewerbe mich zum ersten Mal.
  5. Gabriele Wustrau, Celle (73)
    Rentnerin, verheiratet, 2 Söhne und 2 Enkelkinder
    Mein liebster Bibeltext: „Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: freuet euch!“ (unser Trauspruch aus Phil. 4,4).
    Ich möchte weiterhin in der Gemeinde mitarbeiten